Portraitlook mit Aufsteckblitz fotografieren

Fröhliche Schuynachten 2017
Eine abstrakte 10. Weihnachsgeschichte
Nächtliche Spiegelungen von Gebäuden fotografieren
Reflektionen bei Nacht
Portrait Composing zum Zombie
Die Apokalypse beginnt mit der Retusche
Knallige Bilder mit Wasser und Öl
Peter van Bohemen im Regenbogenland
Fotolocations für die Regenwald-Fotografie
Harte Arbeit, die sich auszahlt
Der Weg eines Bildes in Lightroom XI
Alben im Original auf dem Rechner speichern
Nightlife-Streetfotografie mit dem Smartphone
Nachtfotografie mit Marvin Ruppert
Alain Laboile
Das wundersame Leben am Rande der Welt
Play it again...
Play it again...
0 h 08 m 23 s
13.09.2019

Wird geladen

Blitzkurs 17 – HSS

Schönes Bokeh mit großer Blende

Im letzten Teil unserer Blitzkurs-Reihe mit Stephen Petrat, geht es darum, wie ihr in der Kombination aus einem Blitz und einer offenen Blende fotografiert und so einen typischen Portrait-Look erzeugen könnt. 

Zunächst erklärt er was es mit der X-Synchronzeit, einer Einschränkung, wenn man mit Blitz fotografiert, auf sich hat. Im Nachgang erläutert der Fotoexperte zwei Möglichkeiten, wie man diesem Phänomen entgegenwirken kann – hierbei geht er vor allem auf die Highspeed Synchronisation (HSS) bei heutigen Aufsteckblitzen ein. Auch hier erklärt er ausführlich die Funktionsweise sowie Vor -und Nachteile.

Zu guter Letzt demonstriert Stephen das Ganze noch einmal während des Shootings und zeigt verschiedene Beispiele sowie seine vorgenommenen Kameraeinstellungen. Abschließend appelliert er noch einmal daran, den Blitz so zu nutzen, damit ihr spannende und kreative Bilder gestalten könnt.