Gabriel Hill über die Arbeitsweise in der Portraitfotografie

Gabriel Hill im Interview
Die Anfänge einer Karriere
Freie Arbeiten in der Fotografie
Gabriel Hills Blick über den Tellerrand
schnelle High Profile Portraits fotografieren
Schnelle Settings für Leute mit wenig Zeit
handgemalte Hintergründe
Gabriel Hill über Oliphant Backdrops
Low-Light Portraits
Gabriel Hill geizt mit Licht
Personal Branding für Fotografen
Gabriel Hill über die Eigenvermarktung
Hochzeitsfotografie, Engagement Shooting, Tipps von Andreas Kowacsik
Paarfotografie mit Andreas Kowacsik
konsistente Bildserien entwickeln
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
Play it again...
Play it again...
4.542855
0 h 14 m 12 s
14.07.2020

Gabriel Hill im Portrait - Teil 2

Der Moment des Portraits

Im zweiten Teil unseres Einführungsinterviews mit Gabriel Hill erhaltet ihr einen ersten Einblick in die Arbeitsweise des Schweizer Fotografen.

Für Gabriel ist vor allem die perfekte Vorbereitung auf Shootings und Fotoprojekte das A und O. Durch seine zielstrebige und hartnäckige Herangehensweise konnte er sich in den letzten Jahren in der Fotografie etablieren. Aber natürlich spielen auch seine Bilder eine bedeutende Rolle. Gabriel versucht, die Menschen vor der Kamera so zu portraitieren, wie er diese wahrnimmt und das bedeutet vor allem, dass man nicht immer einen roten Faden im Stil seiner Bilder erkennen kann.

Abschließend erzählt er euch, was Fotografie für ihn bedeutet und welchen Stellenwert das Bild und der Fotograf seiner Meinung nach in der kommerziellen Fotografie einnehmen.