Das macht eine gute Portfolio-Mappe aus

Gabriel Hill im Interview
Die Anfänge einer Karriere
Gabriel Hill über seine Arbeitsweise
Der Moment des Portraits
Portraitfotografie, Tipps für natürliche Modelfotos
Michael Dylkas Tipps für natürliche Portraits
Portraitfotografie Bildbearbeitung mit Andreas Jorns
Next Level Portraitfotografie mit Andreas Jorns
Repräsentieren mit Fotobüchern, mit Fotobüchern Kunden gewinnen, Bilder präsenti
Ein FotoTV.Tech Beitrag
Fotografie durch Fotoprojekte verbessern
Neue Wege nehmen, Grenzen sprengen
Preise kalkulieren für Fotografenjobs
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 6
Equipment für Fotografen: das Werkzeug für Fotojobs
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 12
Play it again...
Play it again...
4.10345
0 h 14 m 36 s
16.12.2020

Die Kunst der guten Portfolios

Gabriel Hill gibt Tipps zu Inhalt und Gestaltung

Portfolios sind das Aushängeschild eines Künstlers. Neben dem eigentlichen Werk ist das Portfolio an sich ein Objekt, das guter Gestaltung und sinnvollem Aufbau bedarf.

Der Schweizer Fotograf Gabriel Hill blättert für uns durch seine bisherigen Fotomappen. Als etablierter Portraitfotograf kennt er die Ansprüche von Kunst und Gewerbe. Im Laufe seiner Karriere hat er Fehler erkannt und auf Feedback reagiert.

Ein Portfolio höchster Qualität hat zwar seinen Preis, finanziert aber womöglich Euren nächsten Auftrag. Gabriel zeigt an drei Beispielen, wie eine Fotomappe aussehen kann.