Das Schaffen des Farbfoto-Pioniers Ernst Haas

Renate Gruber über eine wunderbare Freundschaft
Renate Gruber über eine wunderbare Freundschaft
Erinnerungen an Jaques Henri Lartigue
Renate Gruber über den französischen Künstler
Renate Gruber über den schönen, jungen Tischherren
Renate Gruber über den schönen, jungen Tischherren
Renate Gruber über den unkonventionellen Kölner
Renate Gruber über den unkonventionellen Kölner
Fotograf Ed van der Elsken
Renate Gruber über den niederländischen Fotografen
Renate Gruber über den großen Landschaftsfotografen
Renate Gruber über den großen Landschaftsfotografen
Fotograf Edward Steichen
Renate Gruber über den weltberühmten Fotografen
Bauhaus-Fotografin Lucia Moholy im Portrait
Renate Gruber über die unterschätzte Fotografin
Play it again...
Play it again...
0 h 06 m 59 s
18.04.2018

Wird geladen

Erinnerungen an Ernst Haas

Renate Gruber über den Wiener Fotografen

In diesem Film blickt Renate Gruber auf Begegnungen mit dem Wiener Fotografen Ernst Haas zurück.

Haas (1921-1986) wurde auf persönliche Einladung von Robert Capa eines der frühen Mitglieder der Agentur Magnum. In den 60er Jahren übernahm er zudem die Präsidentschaft der Fotoagentur.

Als einer der ersten fotografierte Haas mit dem damals neuen Kodachrome. Seine fotografische Serie "Die Schöpfung" verwendete Regisseur John Huston als Einleitungssequenz für seinen Monumentalfilm "Die Bibel". Heute gilt Ernst Haas als einer der Pioniere der künstlerischen Farbfotografie.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.