Vorbereiten der Chemie für der Farbdia-Entwicklung

Die Entwicklung des Farbdiafilm im Entwicklertank
Farbdia-Entwicklung - Der Prozess
Der aktuelle Stand der Farbnegativentwicklung
Einstieg in die Farbnegativ-Entwicklung
Schritte der Farbnegativ-Entwicklung im C41-Prozess
Der Prozess der Farbnegativ-Entwicklung
Analoge Negativ-Entwicklung in der Dunkelkammer
Das Fazit
Der Kontaktbogen als analoge Datenbank
Der Kontaktbogen
Naturfotograf Norbert Rosing: Kraut und Rüben
Eine Live-Session mit dem Naturfotografen
Sebastian Schröder über das Präsentieren von Bildern
Die Wichtigkeit der richtigen Präsentation
Anpassungsebenen und Textebenen mit Mischoptionen versehen
Frank Treichler zeigt Anwendungsbeispiele
Play it again...
Play it again...
4.545455
0 h 21 m 34 s
02.02.2023

Wird geladen

Analoge Filmentwicklung 9

Farbdia-Entwicklung - Ansetzen der Chemie

In der neuen Folge der Reihe "Analoge Filmentwicklung" setzt unser FotoTV.-Experte Marwan El-Mozayen den Farbdiafilm in die Entwicklerdose ein und bereitet die Chemie für den E6-Entwicklungsprozess vor.

Beim Farbdiafilm gibt es neben den herkömmlichen Entwicklungsschritten weitere Bäder, die früher in einem 6-Bad-Prozess durchgeführt wurden. Die Firma Tetenal hat mit einem Entwicklerset die Prozesse zusammengeführt und in einen 3-Bad-Prozess gewandelt. Beginnend mit einem Erstentwickler, Farbentwickler und zum Schluss einen Bleichfixierer. Dem Originalprozess am nächsten kommt das Entwicklerset von Bellini, welches mit 6 Bädern und einer knappen Stunde Arbeit aufwartet.

Marwan El-Mozayen bereitet die Bäder in verschiedenen Gefäßen vor, da es nicht zu eine Kontamination mit den anderen Chemikalien kommen darf, das ist besonders wichtig, da der E6 Prozess standardisiert ist und keine Fehler erlaubt.

Im nächsten Teil zeigen wir euch dann den Entwicklungsprozess in einer vollautomatischen Jobo ATL3. 

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.