Natürliche Aktfotografie ohne sexualisierte Aktposen

Teaserbild des dritten Teils der Serie
Andreas Jorns zeigt den Vergleich mit Studiolicht
Teaserbild Natürliche Aktfotografie Teil 4
Stimmungsvolle Portraits in Bewegung
Teaserbild FotoTV. Tutorial
Das Kopfkino einschalten und Fantasien wecken
Modelposen verstehen und anwenden
Die Füße als Basis der Pose
Portraitfotografie mit Andreas Jorns
Ehrliche Portraits von ehrlichen Menschen
Einfach, reizvoll, Edel
Einfach, reizvoll, Edel
Greg Gormans "The Cage"
Das mobile Studio
Norbert Schüllers Ein-Mann-Magazin
Der weiblichen Schönheit gewidmet
Play it again...
Play it again...
0 h 18 m 26 s
15.07.2021

Wird geladen

Natürliche Aktfotografie 2

Authentische Portraits im Fensterlicht

Schon im ersten Teil der Serie zur natürlichen Aktfotografie mit Andreas Jorns haben Andreas und Marc die Besonderheiten einer authentischen Bildwirkung im Aktgenre erörtert. Nun geht es in die Praxis. Zusammen mit seinem Model Kerstin arbeitet Andreas an einer Bildwirkung, die authentisch ist und ohne künstliches Aktposing auskommt.

Um Bilder natürlich und gleichzeitig interessant wirken zu lassen, kann man sich die Rahmenbedingungen einer Location zunutze machen. In unserem Beitrag fotografiert Andreas in einem Raum mit einer großen Fensterwand. Durch eine bewusste Positionierung des Models unterstützt das Fensterlicht die gewünschte Atmosphäre im Bild.

Die Kommunikation zwischen Fotograf und Model ist immens wichtig. Natürlichkeit lebt vom Miteinander und dem Austausch. So steht auch nicht mehr die Nacktheit des Models im Vordergrund, sondern die persönliche Ausstrahlung. Um das zu unterstützen, kann man Storytelling-Elemente einfließen lassen. In unserem Beispiel ist Kerstin zu Beginn noch ganz verhüllt und zeigt ihre Nacktheit erst nach und nach.