Natürliche Aktfotografie

In insgesamt acht Teilen lernt ihr in dieser Serie mit Andreas Jorns, wie ihr mit einfachen Mitteln natürliche Aktfotos in Schwarz-Weiß erstellen könnt.

Andreas Jorns ist Portrait- und Aktfotograf, der sich auf Schwarz-Weiß-Fotografie spezialisiert hat. In diesem Kurs vermittelt er euch sein Wissen über die Aktfotografie. Die Aktfotografie kennt als Genre eine Vielzahl von verschiedenen Blickwinkeln, wie man sich ihr fotografisch nähert. Es gibt die künstlerische Aktfotografie, in der das Hervorheben von Körperlandschaften als Stilart herangezogen wird. Durch bestimmte Posen wird eine besondere Ästhetik erreicht.

Der Ansatz von Andreas Jorns ist aber ein anderer, den wir schließlich auch als Thema für diese Serie gewählt haben. Hier soll weniger der Körper im Mittelpunkt stehen, sondern weiterhin der Mensch, der unbekleidet portraitiert wird. Es geht um natürliche Aktfotografie und somit mehr um die Stimmung, die das Bild vermitteln soll. Das Model soll auf typisches Posing verzichten und sich stattdessen mit natürlichen Körperhaltungen vor der Kamera wohlfühlen. Durch bestimmte Tricks und Kniffe soll aber beim Betrachter das Kopfkino aktiviert werden und Raum für Interpretationen sorgen.

Nach einer Themenwoche zum Start der Serie werden wir regelmäßig einen neuen Teil veröffentlichen. Alle bisher veröffentlichten Filme findet ihr immer auf dieser Seite.