Weiches Licht ohne zusätzliche Lichtformer

Hintergründe im Heimstudio
Eine Einführung mit Stephan Spohr
Belichtungsmessung, Graukarte, Studio, Fotokurs
Anwendung für das Heimstudio
shooting im heimstudio portraitfotografie
Anwendung für das Heimstudio
Das Quadratabstandsgesetz einfach erklärt
Die Abhängigkeit von Helligkeit und Entfernung
Through the Lens - mit der Kamerafunktion TTL blitzen
Der Blitz denkt mit
Fehler beim indirekten Blitzen
Fotoworkshop mit Martin Krolop
CLS TTL Balanced Light
Die Wand - Dein Freund und Helfer
Bert Stephanis Lichtkurs 1: Softbox
Licht unkonventionell nutzen
Play it again...
Play it again...
4.17
0 h 07 m 43 s
20.01.2012

Wird geladen

Die Zimmerwand Softbox

Weiches Licht mit Aufsteckblitz

Stephan Spohr erläutert heute die Arbeit mit einer gigantischen Softbox, die vermutlich die meisten von Euch zu Hause haben. Gemeint ist eine weiße Zimmerwand. Richtet man seinen Aufsteckblitz gegen die Wand, reflektiert diese das gerichtete Licht des Blitzes sehr weich und grossflächig - eben genauso wie eine große Softbox.

Im heutigen Shooting nutzt Stephan dieses Licht, um sein Model flächig auszuleuchten.

Die recht weite Distanz des Models zum Hintergrund zeigt die Grenzen des Blitzes auf. Zwar kann Stephan das Model sauber ausleuchten, der Hintergrund bleibt jedoch dunkel. Wie man dieser Problematik Herr wird, erklärt Stephan im Film.

Eine kleine Ergänzung: Im Abspann wurde Kameramann Marc Werk vergessen, wird bei Gelegenheit nachgetragen.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.