The New York Years: Ashkan Sahihis Bildband

Ashkan Sahihi über seine Künstlerportraits
Die frühen Jahre in der Hauptstadt der Welt
Der lauschende Blick
Der lauschende Blick
Malick Sidibé
Der afrikanische Fotojournalist im Interview
Frank Gaudlitz
Sonnenstrasse & A Mazo
Vincent Peters im Interview
Being Vincent Peters
Vincent Peters über die Modefotografie
Ein Freidenker findet seinen Weg in der Modewelt
Erinnerungen an Jaques Henri Lartigue
Renate Gruber über den französischen Künstler
Vincent Peters über die Entwicklung der Fotografie
Fotografie als Massenprodukt
Play it again...
Play it again...
0 h 15 m 17 s
08.03.2023

Wird geladen

Ashkan Sahihi: The New York Years 2

Kulturelle Momente

Im zweiten Teil des Interviews mit Ashkan Sahihi erzählt der Fotograf von einigen Begegnungen mit den von ihm portraitieren Persönlichkeiten.

Konnte man früher als Nachtmensch verschiedene Celebrities in Clubs und Bars treffen, machten sich diese im Laufe der 80er-Jahre recht rar. Der Schock über die Ermordung John Lennons dürfte hier eine Rolle gespielt haben, aber auch das versuchte Attentat auf Ronald Reagan kurze Zeit später. Als Fotograf konnte man anschließend nur noch über die PR-Manager an die Stars herankommen. Doch es gab Ausnahmen. Schauspieler Willem Dafoe führte trotz Starrummel ein freies Leben in New York und atmete die Stadt. Es kommt nicht von ungefähr, dass er das Vorwort für Ashkan Sahihis Buch „The New York Years“ verfasste.

Diverse Künstler und Künstlerinnen portraitierte Ashkan Sahihi mehrmals während seiner Zeit in New York, manche auch bei sich zu Hause wie den australischen Musiker Nick Cave. Dass unter den Portraitierten eine schillernde Persönlichkeit wie David Bowie nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. Sein Portrait schließt das Buch „The New York Years“ ab. Dabei ist dieses Portrait des britischen Musikers nicht mehr als ein schneller Schnappschuss, der so aber genau dem künstlerischen Naturell Bowies entspricht.

„The New York Years“ enthält über 200 Portraits, die Ashkan Sahihi zwischen 1987 und 2013 fotografierte. Heute lebt der Fotograf in Berlin und arbeitet primär konzeptionell in größeren Serien.