Mola-Reflektoren in der Portraitfotografie

Neunter Teil des Ralph Man Tutorials
Der Filmscheinwerfer - hart, brillant & flächig
Die Hardbox, der Sonnensimulator
Knallhart & scharf bis ins Detail
Lichtsetup mit Blick fürs Detail
Setup mit Blick fürs Detail
Simpler Aufbau fürs Storytelling
Simpler Aufbau fürs Storytelling
Tipps für klassische Beautyfotografie
Zartes Licht für schöne Haut
Schattenspiele fotografieren mit hartem Studiolicht
Spielen mit Licht und Schatten
Masterclass Lichtsetzung 10
Das Gegenlicht
Bert Stephanis Lichtkurs 1: Softbox
Licht unkonventionell nutzen
Play it again...
Play it again...
0 h 11 m 10 s
12.01.2018

Wird geladen

Studiolicht 8: Mola Reflektoren

Der Wellenwerfer - effektvoll & universell einsetzbar

Molas sind außergewöhnliche Lichtformer, da sie für weiche und gleichzeitig deutlich plastischere Aufnahmen sorgen als es Softboxen tun: Sie leuchten das Model gleichmäßig aus, mit einem langsamen Verlauf zum Rand hin. Die einzelnen Mola-Modelle arbeiten den "Mola-Effekt" unterschiedlich stark heraus und unterscheiden sich zudem hinsichtlich ihrer Handlichkeit und Transportfähigkeit.

Ralph Man, der sichtlich begeistert von diesen speziellen Reflektoren ist, stellt im achten Teil seiner Studiolicht-Reihe drei Modelle vor. Spätestens mit diesem Video ist Ralph endgültig im Profi-Segment angekommen. Er empfiehlt Einsteigern, sich zuerst mit den bereits vorgestellten Reflektoren auseinanderzusetzen und einen Mola vielleicht mal auszuleihen. Die Rent-Lösung eignet sich aber auch für die Profis, zumal es eben nicht nur ein Modell gibt, sondern eine ganze Flotte.