Deep-Sky-Shooting mit Nachführung

Deep-Sky-Fotografie 6
Nachbearbeitung mit DeepSkyStacker
Startrails - Sterne mit Langzeitbelichtung fotografieren
Startrails fotografieren
Tipps und Tricks für den Einstieg in die Astrofotografie
Eugen Kamenew holt die Sterne vom Himmel
Eugen Kamenew über das Fotografieren von Planeten
Fotografieren verschiedener Himmelskörper
Den Mond fotografieren - Ein Einblick in die Planung und Praxis
Die helle Seite des Mondes portraitieren
Bilder von Sternen zu Startrails zusammenfügen
Erstellung von Startrails und Zeitraffer
der Weg eines Bildes in Lightroom IX
Alben freigeben
Fotolocations in Nordspanien für Landschaftsfotografen
Landschaftsfotografie auf der Iberischen Halbinsel
Play it again...
Play it again...
0 h 13 m 27 s
02.07.2021

Wird geladen

Deep-Sky-Fotografie 5

Shooting mit parallaktischer Nachführung

Endlich kann die Deep-Sky-Fotografie beginnen und die Himmelskörper in weiter Ferne eingefangen werden. Eugen entführt euch mit in die Nacht hinaus und zeigt euch, welche Kameraeinstellungen ihr nutzen müsst, um gute Ergebnisse zu bekommen. Er erzählt euch unter anderem etwas über die ISO-Werte sowie die Verschlusszeit, den Fokus und den Weißabgleich.

Der Astrofotograf Eugen Kamenew geht außerdem noch mal im Detail darauf ein, welche Arten von Fotos ihr benötigt, um in der Nachbearbeitung das Beste aus euren Deep-Sky-Fotografien herausholen zu können. Er erklärt euch, was es mit den Light-Frames, Dark-Frames sowie Bias-Frames auf sich hat und wie viele ihr von den jeweiligen benötigt.

Alles, was es noch so zu beachten gibt, geht Eugen mit euch am Beispiel des Nordamerikanebels durch. Er zeigt, wie schnell Himmelsobjekte sichtbar gemacht werden können, die für das bloße Auge kaum oder gar nicht wahrnehmbar sind.