Deep-Sky-Fotografie mit Vordergrund

Deep-Sky-Fotografie 3
Nachbearbeitung mit Sequator
Eugen Kamenew über das Fotografieren von Planeten
Fotografieren verschiedener Himmelskörper
Den Mond fotografieren - Ein Einblick in die Planung und Praxis
Die helle Seite des Mondes portraitieren
Startrails - Sterne mit Langzeitbelichtung fotografieren
Startrails fotografieren
Bilder von Sternen zu Startrails zusammenfügen
Erstellung von Startrails und Zeitraffer
Tipps und Tricks für den Einstieg in die Astrofotografie
Eugen Kamenew holt die Sterne vom Himmel
Der Weg eines Bildes in Lightroom V
Mobile Bildentwicklung
Der Weg eines Bildes in Lightroom IV
Mobil fotografieren
Play it again...
Play it again...
0 h 13 m 53 s
20.05.2021

Wird geladen

Deep-Sky-Fotografie 2

Deep-Sky-Fotografie ohne Nachführung

In dem zweiten Teil der Serie Deep-Sky-Fotografie zeigt Eugen Kamenew wie ihr ein terrestrisches Fotomotiv für den Vordergrund findet. Hierfür nutzt er das Programm Google Earth. 

Außerdem erklärt Eugen, was es bei der Wahl des Standortes zusätzlich zu beachten gilt. Viele Orte in Deutschland weisen eine zu hohe Lichtverschmutzung auf. Was dies genau bedeutet und wie ihr Orte wie diese vermeidet, zeigt Kamenew auf der Website Lightpollutionmap. 

Um genügend Licht in die Kamera zu bekommen, müssen bestimmte Einstellungen vorhanden sein und auch das Objektiv sollte eine relativ offene Blendeneinstellung besitzen. Eugen zeigt, was es hierbei zu beachten gilt und welche Einstellungen verwendet werden sollten.