Murmeltiere fotografieren in den Hohen Tauern

Fotografieren im Naturschutzgebiet Federsee
Oberschwäbisches Eldorado für Vogelfotografen
Die Öko-Bermen bei Ulm als Natur-Fotolocation
Neue Lebensräume für Flora und Fauna
Schmetterlinge fotografieren in den Unteren Hellebarten
Schmetterlinge vor der Fotolinse
Naturfotografie in der Camargue
Tierfotografie im Süden Frankreichs
Nordfriesland als Fotolaocation
Nordsee, Nolde, Sturm und Storm
Fotolocations für die Wildlife-Fotografie
Eine Reise in den letzten Regenwald Westafrikas
Teidefink fotografieren
Locationtipp von Bruno Dittrich
Vogelfotografie im Vogelpark Walsrode
Ein weiterer Location-Tipp von Bruno Dittrich
Play it again...
Play it again...
0 h 10 m 38 s
12.07.2023

Wird geladen

Nationalpark Hohe Tauern

Bruno Dittrich im österreichischen Murmeltier-Hotspot

Ein weiterer Locationtipp von Bruno Dittrich für Natur- und Tierfotografen und -Fotografinnen führt uns dieses Mal nach Österreich in den Nationalpark Hohe Tauern. Dies ist der größte Nationalpark in Österreich und liegt im weiten Umkreis des Großglockners. Für die Landschaftsfotografie bietet dieses Gebiet mitten in den Alpen ein spektakuläres Panorama.

Zwischen Mai und Oktober sind die Hohen Tauern für den Verkehr freigegeben, im restlichen Jahr ist die Schneedecke meist unpassierbar. Bekannt ist der Nationalpark als regelrechter Hotspot für Murmeltiere. Aber auch Steinböcke lassen sich hier ohne große Probleme sichten und fotografieren. Aufgrund der vielen Touristen sind die Tiere Menschen gewohnt, sodass sich hier auch in absoluter Nähe zum Motiv Gelegenheiten zum Fotografieren bieten.

Neben vielen Tipps zum Fotografieren der Murmeltiere gibt euch Bruno in diesem Film auch zahlreiche Hinweise zum sicheren Aufenthalt in den Hohen Tauern.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.