Lost Places Fotografie in zerfallenen Gebäuden

Peter fotografiert Models mit Flammen und Wasser
Peter zündet die Hütte an
Mehlshooting mit Blitzen Bewegung einfrieren
Peter van Bohemen lässt Mehl regnen
Helge Strauss in der Bildbesprechung
Eberhard Schuy trifft ausgewählte Fotografen
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Fotografieren in der größten Hohlkehle der Welt
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 17
Doppelbelichtung mit dem Stroboblitz
Kreativ experimentieren mit Bewegungen
Ausdrucksstarke Charakterportraits fotografieren
Charakterportrait im Sitzen
Portraits für Werbung fotografieren
Gabriel Hill fotografiert Marc Ludwig
Play it again...
Play it again...
3.77778
0 h 08 m 42 s
02.09.2022

Wird geladen

Nebelschwaden im Garten Eden

Fotoideen aus der Abrisshalle

Peter van Bohemen liefert euch in diesem Video Steampunk und Herr der Ringe Feeling in einem. Mit einer Fotosession in einer zerfallenen Lagerhalle schießt unser Fotograf nicht nur den Vogel, sondern auch zwei wunderschöne Models in tollen Outfits ab.

Lost Places sind in den letzten Jahren immer interessanter und damit auch immer seltener geworden. Denn was einmal Lost war, ist durch die hohe Nachfrage plötzlich belebter als je zuvor. Auf eine Anfrage bei der Stadt bekam Peter allerdings die Genehmigung, in einer verlassenen Lagerhalle zu fotografieren. Das großflächige Arial entpuppte sich beim Begehen dann als wahre Goldgrube für Fotos. Daher Peters Tipp: Fragt doch mal bei eurer Stadt nach, ob es nicht Orte wie diese bei euch in der Nähe gibt. Die Erlaubnis ist oft einfacher zu bekommen, als die Ordnungswidrigkeit zu bezahlen, für den Fall, dass man erwischt wird.

Die Rauchbomben oder Rauchtöpfe sind über das Internet einfach zu beziehen. Seenotfackeln und andere Pyrotechnik sind zwar nicht gerne gesehen, vor allem in Stadien, aber sie sind nicht verboten.