Bildbearbeitung von ICM-Fotos

Digital Blending: Lange und kurze Belichtungszeiten kombinieren
Digital Blending bei Nacht
Schwarz-Weiß-Bilder in Photoshop aufwerten
Finetuning in Photoshop
Stadtlandschaften bei Nacht nachbearbeiten
Alt zu Neu: Nachbearbeitung der Nachtaufnahme
Intelligente Auswahlen in Lightroom
KI-Einsatz bei Lightroom und Camera RAW
Mikrofotografie mit dem Makroschlitten
Stacking mit dem Makroschlitten
Fotos zur blauen Stunde bearbeiten
Vertical Shot: Nachbearbeitung
Sven Klügls Setup
Sven Klügls Setup
Kontraste in der Nachtfotografie optimieren
Reflektionen bei Nacht in Photoshop herausarbeiten
Play it again...
Play it again...
0 h 26 m 22 s
08.07.2024

Wird geladen

Einführung in die ICM-Fotografie 5

Typische Schritte in der Bildbearbeitung

Diese letzte Folge der Serie zur Einführung in der ICM-Fotografie behandelt die anschließende Bildbearbeitung. Heike Skamper zeigt euch die grundlegenden Bearbeitungsschritte anhand der Bilder, die sie während dieser Reihe gemacht hat.

Verwackelte ICM-Fotos haben durch die verwischte Bewegung in der Regel einen leichten Schleier. Einer der ersten Schritte in der Nachbearbeitung ist es daher, den Kontrast anzuheben. Auf diese Weise kommen auch die Farben deutlicher hervor. Ansonsten unterscheidet sich die Bildbearbeitung von ICM-Fotos nicht so sehr von normalen Bildern. Erlaubt ist, was gefällt.

Spannender sind die Bearbeitungsschritte von den Bildern, die Heike im letzten Film gemacht hat. Hier gilt es nun die verschiedenen Mehrfachbelichtungen zu einem Gesamtbild zusammenzusetzen. Nach einer Grundentwicklung passiert dies in Photoshop, da hier die Ebenenfunktionen eine Menge an Möglichkeiten liefern, wie man mehrere Bilder miteinander kombinieren kann.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.