ICM-Fotografie in der Stadt

Fotomarathon 2: Stilmittel Schatten
Tipps und Tricks mit Thomas Leuthard
Verwischte Bilder in der Bildkritik
Folge 36 mit Eberhard Schuy und Michael Jordan
kreative Bildideen generieren
Kreativtechniken mit Bernhard Rauscher
Fotomarathon 8: Zehn Tipps
Tipps und Tricks mit Thomas Leuthard
Kugelpanorama, 360 Grad Fotografie Weitwinkel, fisheye
Herbert Wannhoff hat den Nodalpunkt im Knie
Fotomarathon 1: Vorbereitung
Tipps und Tricks mit Thomas Leuthard
Die Über-Eck Perspektive nutzen bei der Innenarchitekturfotografie
Die Über-Eck Perspektive
Bericht über Arles 2017
Marcs traditioneller Rundgang durch das Fotofestival
Play it again...
Play it again...
4.789475
0 h 14 m 22 s
10.05.2024

Wird geladen

Einführung in die ICM-Fotografie 2

ICM bei Architektur und Straßenszenen

Nachdem euch Heike Skamper im ersten Teil dieser kleinen Serie eine Einführung in die ICM-Fotografie gegeben hat, wird es ab dieser Folge praktisch. Begleitet sie auf einem kleinen Rundgang durch die Stadt und seht, welche Motive sich hier für beabsichtigte Kamerabewegungen eignen.

Auf den Straßen gilt es dabei die Augen offen zu halten. Nicht alle Motive, die vor der eigenen Nase liegen, eignen sich für beabsichtigt verwackelte ICM-Aufnahmen. Es braucht ein wenig an Erfahrung, um dies auf Anhieb erkennen zu können. Sehr schön kann es bei Architektur funktionieren, je nachdem, mit welchen Kontrasten der Bau ausgestattet ist.

Wichtig in der ICM-Fotografie ist, dass man die Belichtungszeit entsprechend runter regeln kann. Ein ND-Filter kann hierbei helfen. Auch eignen sich bewölkte Tage besser für die Fotografie draußen, da extrem hohe Kontraste durch Sonne und Schatten je nach Motiv problematisch werden können.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.