Live-Composite und Filmen im Lightpainting

Lightpainting am Limit
Ein photokina Vortrag von ZOLAQ
Ellen von Unwerth: Fotografischer Stil und Arbeitsweise
Ralph Man über die Arbeitsweise einer großen Meisterin
Die grundlegende Logik der Gradationskurven
Aufzeichnung des Live-Kurses mit Marwin Vigoo
Bildvorgaben für Social Media
Matthias Schwaighofer und die Instagram Story
DIY Bildideen in der Hundefotografie
Do-it-yourself Bildideen für Hundefotos
André Bauer im Interview zum Thema Hundefotografie
Der Hundefotograf im Interview
Tonwerte und Farblooks anpassen in Affinity Photo
Affinity Photo Tutorial von Frank Treichler
Landschaftsfotografie im Winter
Landschaften in der kalten Jahreszeit
Play it again...
Play it again...
4.411765
0 h 21 m 16 s
12.05.2017

Wird geladen

Intensivkurs Lightpainting 17

Quo vadis?

Am Ende des Intensivkurses rekapitulieren Marc und Bernhard die Filmreihe. Das Genre Lightpainting hat durch die digitale Technik ein starke Veränderung durchgemacht.

Die Frage ist jetzt, wo es mit dem Lightpainting hin geht, das bis jetzt sehr technisch motiviert war. Liegt die Innovation darin, neue Tools und Techniken zu entwicklen, oder wird es nicht eher wichtiger kreativer zu arbeiten? Bernhard bringt andere Genres ins Spiel, die sich mit dem Lightpainting verbinden lassen. Er nennt dabei  Akt-, Portrait-, Landschaft,- Architektur-, Produkt- und Fashionfotografie.

Jede Kombinationsmöglichkeit bietet dabei ihre eigenen Reize.

Zum Schluss gibt Bernhard noch eine Einblick, wie Lightpainting auf das Thema Video und Bewegt-Bild übertragen werden kann.

 

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.