John Davies im Interview über sein Lebenswerk

Mimmo Jodice
Zeit und Vergänglichkeit
Wildlife- und Landschaftsfotograf Art Wolfe
Eden
Raghu Rai Kulturfotografie
Ein halbes Jahrhundert Indien
Brian Griffin Interview
Die Kunst des langen Lebens
Interview mit Nadav Kander: "Yangtze - The Long River"
Yangtze - The Long River
Erinnerungen an Ernst Haas
Renate Gruber über den Wiener Fotografen
Renate Gruber über den deutsch-isrealischen Fotojournalisten
Renate Gruber über den deutsch-israelischen Fotografen
Marc Ludwig über das Design einer Ausstellung
Marc Ludwig über das Design einer Ausstellung
Play it again...
Play it again...
3.675325
0 h 07 m 59 s
07.10.2010

John Davies

The British Landscape

John Davies im Interview

John Davies ist einer der bedeutendsten britischen Fotografen. Der 1949 im Städtchen Sedgefield geborene Davies, wurde bekannt durch seine detaillierten Ansichten der englischen industriellen Landschaft. Seine Schwarz-Weiß-Fotografien erzählen in ihrer Klarheit Geschichten über Prozesse, Veränderung und Transformation Großbritanniens. Seine Arbeiten bezeichnet der Fotograf als dokumentarische Landschaftsaufnahmen.


Mitte der 70er Jahre begann John Davies mit der Untersuchung der wilden und natürlichen Landschaften der britischen Inseln und ihrer durch das Klima hervorgerufenen Veränderungen, ehe er sich der Dokumentation der britischen Städte widmete. Hier konzentrierte er sich auf die Änderungen, die durch die Industrie hervorgerufen wurden.


Seit einigen Jahren arbeitet John Davies an dem Metropoli Projekt. Hier werden Stadtzentren der wichtigsten postindustriellen Städte Großbritanniens aus hohen Aussichtspunkten fotografiert, um die Topographie der Stadt und ihre architektonische Infrastruktur zu dokumentieren. Diese Werke wurden 2006 im Rahmen einer großen Retrospektive im PhotoEspaña in Madrid und im Nationalen Media Museum in Bradford gezeigt.