Die neue Ausstellung von Gerhard Weber

Gerhard Weber, Reportage, 60er, 70er, 80er
Sozial dokumentarische Fotografie
Gerhard Weber, Reportage, Portrait, DDR
Bilder, die Geschichten erzählen
Gerhard Weber, Reportage, Portrait, DDR, Mulde
Gerhard Webers Arbeiten im digitalen Zeitalter
Philip Blenkinsop, Fotojournalismus, Reportagefotografie, Umwelt
Die Essenz des Augenblicks
Fotograf Antanas Sutkus im Interview
Fotografie in Zeiten des Umbruchs
Fotograf Antanas Sutkus im Interview
Humanistische Fotografie hinter dem eisernen Vorhang
Davide Monteleone, Spasibo
Spasibo
Geschichte der Kriegsfotografie, Florian Heine
Florian Heine über fotografische Meilensteine
Play it again...
Play it again...
4.664385
0 h 13 m 07 s
12.05.2011

Das Leben auf dem Lande I

Ein Wiedersehen mit Gerhard Weber

Die ersten beiden Filme mit Gerhard Weber haben Euch so sehr gefallen, dass wir beschlossen haben, ihn ein weiteres Mal zu besuchen. In diesem und im folgenden Film berichtet er Euch von seinem neuen Projekt.


Am 18. Juni startet seine neue Ausstellung, die sich mit dem Leben der Menschen auf dem Lande nach der Wende befasst. 20 Jahre lang war Gerhard Weber im Umland unterwegs, um die Veränderungen, die die Wende mit sich brachte, zu dokumentieren. Die ersten 12 Jahre wurden diese Bilder als Serie in der ortsansässigen Zeitung veröffentlicht. Nachdem sie abgesetzt wurde, fotografierte Gerhard Weber trotzdem weiter. In den letzten 20 Jahren besuchte er so über 450 Dörfer.


In diesem ersten Teil stellt der Fotograf die Bilder vor, die noch mit analoger Technik entstanden sind. Der kommende zweite Teil beschäftigt sich dann mit den Werken, die digtal enstanden sind.

Kleine Anmerkung am Rande: User mit schneller Internetleitung sehen diesen Film in HD-Qualität!