Gerhard Weber bleibt im Osten und wird digital

Gerhard Weber, Reportage, Portrait, DDR, Mulde
Ein Wiedersehen mit Gerhard Weber
Gerhard Weber, Reportage, 60er, 70er, 80er
Sozial dokumentarische Fotografie
Gerhard Weber, Reportage, Portrait, DDR
Bilder, die Geschichten erzählen
Ute Mahler DDR Fotografie Ostkreuz Reportage
Fotografie vor und nach der Wende
DDR, Harald Schmitt, Thomas Hoepker, Fotojournalismus
Harald Schmitt und Thomas Hoepker im Gespräch
Gerd Ludwig, National Geographic, Landschaftsfotografie
Peace on Earth or Earth to Pieces
Teaserbild Aram Radomski
Fotografie ohne Auftrag
Günter Rössler, DDR, Aktfotografie, Interview
Ein Leben in vielen Akten
Play it again...
Play it again...
0 h 16 m 25 s
02.06.2011

Wird geladen

Das Leben auf dem Lande II

Gerhard Webers Arbeiten im digitalen Zeitalter

Im zweiten Teil geht es weiter mit Gerhard Webers Dokumentation vom Leben auf dem Lande nach der deutschen Wiedervereinigung.

In diesem Film liegt der Schwerpunkt auf den Arbeiten, die Gerhard Weber mit seiner Digitalkamera erstellt hat. Er berichtet davon, wie er den Umstieg von der analogen auf die digitale Technik bewerkstelligt hat.


Anhand seiner eindrucksvollen Bilder beantwortet Gerhard Weber die Frage, wie er auf die Menschen zugeht, sie kennenlernt  und ihr Vertrauen gewinnt um sie anschließend in ihrem vertrauten Umfeld authentisch zu fotografieren. Manchmal können Jahre vergehen, bis der Fotograf den richtigen Zeitpunkt für das Foto eines Menschen findet.


Vom 18.Juni bis zum 28.August 2011 findet in den Ortsteilen Grimma, Höfgen und Nimbschen eine Open-Air Fotoausstellung mit den Fotografien von Gerhard Weber statt. Zu sehen sind Fotos, die zwischen 1991 und 2011 entstanden sind und das Leben der Leute "mitten im Land" dokumentieren.


FotoTV-Abonnenten mit schneller Internetleitung sehen diesen Film in HD-Qualität!