Gestaltpsychologie: Alex Webb und seine Bildakzente

Gestaltpsychologie mit Oliver Rausch
FotoTV. live mit Oliver Rausch
Jamel Shabazz
Visuelle Medizin
Kreative Motive durch Reduktion
Next Level Bildideen mit Bernhard Rauscher
Stephan Vanfleteren - BELGICUM I
Ein Besuch bei der Fotoausstellung BELGICUM
Rencontres d’Arles - ein Einblick ins Fotofestival 2019
Eine Führung durch das Fotofestival
Axelle de Russé - Die Rückkehr der Konkubine
Die Rückkehr der Konkubine
Gerd Ludwig, National Geographic, Russland
Der Dokumentar-Fotograf im Interview
Kreativtechnik: Addition
Bildgestaltung mit Bernhard Rauscher
Play it again...
Play it again...
0 h 21 m 05 s
06.12.2017

Wird geladen

Gestaltpsychologie in der Fotografie 3

Analyse der Werke des Alex Webb

Dritte und letzte Folge der kleinen FotoTV.-Reihe zur Gestaltpsychologie. In diesem Film analysieren Oliver Rausch und Marc Ludwig das Fotobuch "Under a Grudging Sun" von Alex Webb anhand der Akzentsetzung in den Bildern.

Erinnert ihr euch noch? Am Anfang des ersten Teils zeigte Oliver Marc die ersten Bilder des Buches und fragte ihn, was er spontan dabei empfindet. Marc entgegnete, dass die Fotos auf ihn bedrückend wirkten und dass, obwohl inhaltlich in den Bildern nichts wirklich schlimmes gezeigt wurde. Die Stimmung der inneren Unruhe wurde einzig durch die Setzung der Bildakzente erzeugt.

In diesem Film gehen beide noch einmal auf die gezeigten Fotos ein und zeigen, welche Bildakzente Alex Webb verwendet hat, um genau diese Stimmungen beim Betrachter zu erzeugen.