Bekannte Sehenswürdigkeiten bewusst anders fotografieren

Formale Technik: Matrix
Die Ideenmaschine mit Bernhard Rauscher
Mit Symbolik zur besseren Bildsprache
Next Level Selfies mit Laura Helena
Bildakzente und ihre Wirkung
Auf den Punkt gebracht von Oliver Rausch
Fotomarathon 4: Stilmittel Silhouetten
Tipps und Tricks mit Thomas Leuthard
Fotomarathon 5: Stilmittel Spiegelung
Tipps und Tricks mit Thomas Leuthard
Fotomarathon 6: Stilmittel Bewegung
Tipps und Tricks mit Thomas Leuthard
Fotomarathon 7: Rückblick Hamburg
Tipps und Tricks mit Thomas Leuthard
Hein Gorny im Portrait
Marc Barbey über den Fotografen der Neuen Sachlichkeit
Play it again...
Play it again...
0 h 12 m 01 s
12.10.2018

Wird geladen

Kreativtechnik: Flip-Flop

Bildideen auf links gedreht

Mit der Flip-Flop-Technik stellt Bernhard Rauscher einen weiteren kreativen Ansatz vor, um bekannte Sehenswürdigkeiten eher ungewöhnlich abzulichten.

Das Geheimnis dieser Technik besteht dabei in der Herangehensweise an ein Motiv. Statt das Objekt der Begierde einfach in voller Pracht einzufangen, geht man zuerst einmal vom Gegenteil des gewünschten Bildergebnisses aus.

Um das Ganze zu veranschaulichen, sind Bernhard und Marc Ludwig rund um den Kölner Dom unterwegs und versuchen, dieses abgedroschene Postkartenmotiv einmal völlig anders in Szene zu setzen.