Wie wichtig ist Kameratechnik für die Fotografie?

Geschichte der Fotografie Camera Obscura
Florian Heine über die frühen Entwicklungen
Geschichte der Fotografie Daguerre
Florian Heine über die ersten Fotografien
Männerportraits mit einem kleinen Dauerlicht realisieren
Charaktervolle Männerportraits mit einem Licht
Michael Dressel
Los(t) Angeles
Das Photoshop-Protokoll erklärt
Protokolloptionen
Vulkane fotografieren am ausbruchfreudigen Stromboli
Dauererruptionen am Stromboli
Antje Terhaag über das Konzeptionieren von Fotoserien
Konzept am Beispiel "Heimat"
Mischlicht in der Architekturfotografie
Mischlichtsituationen meistern
Play it again...
Play it again...
0 h 13 m 06 s
08.01.2015

Wird geladen

Wie wichtig ist die Kameratechnik?

FotoTV im Gespräch mit Florian Heine

Florian Heine hat Kunstgeschichte, Kommunikationswissenschaft, Romanistik und Psychologie studiert und arbeitet als Fotograf. Er spricht mit Marc Ludwig über die Auswirkungen von technischen Entwicklungen und Neuerungen auf die Fotografie.

Das Gespräch bezieht sich sowohl auf die Anfänge der Fotografie, welche noch stark von technischen Gegebenheiten der damaligen Zeit beeinflusst waren, als auch auf die heutigen Möglichkeiten der Digitalfotografie mit all ihren Facetten.

Dabei sprechen sie nicht nur von aktuellen Trends und möglichen Zukunftsszenarien, sondern ordnen die Fotografie auch in einen kulturhistorischen Kontext ein.