Die Zentralperspektive in der Innenarchitekturfotografie

Die Über-Eck Perspektive nutzen bei der Innenarchitekturfotografie
Die Über-Eck Perspektive
Enge Räume fotografieren
Gekippte Perspektive in kleinen Räumen
Die Kamerahöhe und ihre Wirkung
Die Kamerahöhe und ihre Wirkung
Betrachter einladen durch Kameranähe
Betrachter einladen durch Kameranähe
Raumtiefe erzeugen durch Anordnung
Vordergrund macht Bild gesund!
FotoTV., Bildgestaltung in der Aktfotografie
Schlafzimmer-Shooting mit Lars Ihring
Systematische Planung in der Aktfotografie
Pascal Baetens zeigt 5 wichtige Schritte
Großer Teaser Kreativität Praxis
Herbstliches Portraitshooting mit Laura Helena
Play it again...
Play it again...
4.55263
0 h 15 m 24 s
23.11.2018

Innenräume fotografieren 1

Die Grundlagen der Zentralperspektive

Mit diesem Film starten wir eine neue Tutorial-Serie, die sich mit der Innenarchitekturfotografie auseinandersetzt. Hierfür konnten wir den Architekten und Fotografen Christian Wadsack gewinnen, der sowohl weiß, was die einzelnen Räume und ihre Architektur in einem Gebäude ausmachen, als auch versteht, diese bildgestalterisch auf den Sensor zu bannen.

In mehreren Teilen will euch Christian die Grundlagen der Innenraumfotografie näherbringen. In diesem ersten Film geht es um die Zentralperspektive. Hierfür scheint vor allem ein langer Raum, wie der Eingangsflur in einem Haus mit seinen Fluchtpunkten geeignet zu sein. Christian zeigt euch anhand des Flures, die Grundlagen der Zentralperspektive und wie man diese erweitern kann, um die Bildgestaltung an die Eigenschaften des Raumes anzupassen.