Die erste Fotoausstellung von Andreas Jorns

Michael Dressel
Los(t) Angeles
Teaserbild Tod Papageorge
Klarheit im Bild
Andreas Jorns über das gedruckte Bild
Next Level Portraitfotografie mit Andreas Jorns
Vincent Peters über die Modefotografie
Ein Freidenker findet seinen Weg in der Modewelt
Man Ray Bildstil nachgebaut
Ralph Man über die Arbeitsweise großer Meister
Vincent Peters über die Entwicklung der Fotografie
Fotografie als Massenprodukt
Malick Sidibé
Der afrikanische Fotojournalist im Interview
Miron Zownir, Teaserbild
Berlin Noir
Play it again...
Play it again...
4.666665
0 h 19 m 57 s
18.01.2023

Wird geladen

Black is the Color 1

Andreas Jorns über seine Retrospektive

Den Zuschauern/Zuschauerinnen von FotoTV. ist Andreas Jorns als Peoplefotograf bekannt, der seine Fotografien stets in Schwarz-Weiß präsentiert. Im letzten Jahr fand die erste Retrospektive von ihm statt. In diesem Film führt euch der Fotograf durch seine Ausstellung „Black Is the Color“, die in der Düsseldorfer Leica Galerie gezeigt wurde.

Zu sehen sind hier Werke aus über 10 Jahren fotografischen Schaffens von Andreas Jorns. Kuratiert wird die Ausstellung von Ulla Born, die in einem weiteren Film über die Konzeptionierung einer Ausstellung am Beispiel von „Black Is the Color“ sprechen wird. Zusammen mit ihr hat Andreas Jorns insgesamt 43 Schwarz-Weiß-Bilder für seine Retrospektive ausgewählt, die seine erste Fotoausstellung überhaupt ist.

Der Titel „Black is the Color“ kommt dabei nicht von ungefähr. Zum einen ist dies auch der Titel eines Lieblingssongs von Andreas Jorns und zum anderen spielt Schwarz in seinen Aufnahmen eine große Rolle, die mit den Jahren immer dominanter wurde. An den Wänden hängen echte analoge Vergrößerungen, die Andreas Jorns aus seinen zumeist digitalen Aufnahmen anfertigen ließ. Diese Vorgehensweise ermöglicht ihm viel intensivere Schwärzen, die so mit einem Drucker nicht zu realisieren wären.