Den richtigen Gesichtsausdruck beim Fotografieren erarbeiten

Triptychon fotografieren
Ein Triptychon erstellen
Schokoladenseite fotografieren
Welche ist die Schokoladenseite?
Ausdrucksstarke Charakterportraits fotografieren
Charakterportrait im Sitzen
Bildideen für Heimportraits mit Kerzenlicht
Stimmungsvolles Laternen- und Kerzenlicht
Shooting mit Softbox als Bildelement
Lässige Portraits in Club-Atmosphäre
Einfache aber gute Sets für die Portraitfotografie
Drei Set-ups für gute Ergebnisse in kurzer Zeit
Lichtdurchflutete Stockfotos machen
Helle und lichtdurchflutete Aufnahmen machen
Schatten einfärben mit Blitz
Schattenverläufe dezent einfärben
Play it again...
Play it again...
0 h 16 m 23 s
13.12.2019

Normale Menschen fotografieren 3

Entspanntes "in die Kamera schauen"

In der heutigen Folge unserer Reihe "Normale Menschen fotografieren" geht es darum, dem ungeübten Model entspannte Gesichtsausdrücke zu entlocken.

Dies ist ein häufiges Problem beim Fotografieren von Menschen, die eher selten vor der Kamera posieren. Die Blicke wirken oft ernst und verkrampft und alles andere als natürlich.

Laut Stephen gibt es zwei grundlegende Methoden dem entgegenzuwirken. Zum einen gibt es die Möglichkeit, den Protagonisten an bestimmte Dinge denken zu lassen, sodass sich ein freudiger Ausdruck fast automatisch einstellt. Dieser Ansatz wurde bereits in einem anderen Film näher vorgestellt.

In diesem Beitrag soll es daher um die andere Methode gehen, die vor allem dann zum Tragen kommt, wenn bei einem Shooting nur wenig Zeit ist. Hierbei sagt Stephen dem Model, was ihm genau vorschwebt. Anhand seiner Modelanweisungen im gefilmten Portraitshooting könnt ihr erkennen, wie sich das gewünschte Bildergebnis in wenigen Minuten realisieren lässt.