Das Gruppenbild für Firmenkunden als Soloportraits

Celebrity-, Sport- und Fashionfotograf Kai Stuht im Interview - 1
Von Sport- zu Fashion-Fotografie
Photographica und Film: Auktion für historische Kameras
Auction Team Breker
Die Verlaufsumsetzung in Photoshop verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Portraitlook mit Aufsteckblitz fotografieren
Schönes Bokeh mit großer Blende
Den Porty-Look richtig fotografieren lernen
Kontrastreiche Aufnahmen mit kleiner Blende
Outdoor-Shooting mit Aufsteckblitz fotografieren
Aufhellen und das Sonnenlicht betonen
Kreative Bildgestaltung mit Alltagsgegenständen
Dem Motiv Tiefe und Atmosphäre verleihen
Dauerlicht Shooting mit einer Polaroidkamera
Dauerlicht Shooting im Studio
Play it again...
Play it again...
4.6875
0 h 17 m 25 s
19.04.2019

How To: Gruppenfotos

Ausrichten, Ausleuchten und Bearbeiten

Gruppenbilder sind immer ein aufwendiger Prozess. Gerade wenn man für ein Unternehmen ein Gruppenbild schießen soll, gibt es immer viele Hürden. Dabei gibt es häufig Mitarbeiter die nicht auftauchen, die sich auf dem Foto nicht gefallen oder die ganz einfach mehr Zeit brauchen als andere.

Die Lösung dafür könnte einfacher nicht sein. Statt einem Gruppenbild schießen wir einzelne Portraits. Wir nehmen uns Zeit für jeden einzelnen Mitarbeiter und setzen im Nachhinein die einzelnen Ebenen, in Photoshop, zusammen.

Am Beispiel unseres Teamfotos, zeigt euch unser Fotogenius Arkadi, wie man aus einzelnen Portraits ein Gruppenbild zaubert.