Viviane Sassen's Fotokunst der Weiblichkeit diskutiert

Nan Goldins Fotobuch in der Kritik
Nan Goldin: The Ballad of Sexual Dependency
Buchbesprechung Antoine d´Agata: Antibodies
Antoine d´Agata: Antibodies
Martine Fougeron, Tête-à-Tête
Martine Fougeron und das Ende der Kindheit
Max Pinckers Bildband Margins of Excess in der Analyse
Max Pinckers: Margins of Excess
Rencontres d’Arles - ein Einblick ins Fotofestival 2019
Eine Führung durch das Fotofestival
Das Fotobuch-Quartett+ 12
Pichler und Marschall: Golden days before they end
Bildanalyse Alex Webb Under a Grudging Sun
Analyse der Werke des Alex Webb
Bericht über Arles 2017
Marcs traditioneller Rundgang durch das Fotofestival
Play it again...
Play it again...
3.77778
0 h 27 m 54 s
29.01.2020

Das Fotobuch-Quartett+ 21

Viviane Sassen: Of Mud And Lotus

Das Fotobuch-Quartett geht in die nächste Runde und hat mit Erik Kessels als Gast wieder frischen internationalen Wind an Bord.
Los geht es mit einem Buch über Weiblichkeit. Viviane Sassen ist bekannt für ihre durchdachten und ausdrucksstarken Fotobücher und bringt auch das Quartett zum Grübeln.

"Of Mud and Lotus" ist auf jeden Fall ein Hingucker und die Bilder sind neuartig und eindrucksvoll. So viel ist man sich in der Runde sicher.
In viele Bilder steckt die ausgezeichnete Fine Art Fotografin Viviane Sassen sich unterschiedliche, widerkehrende Symbolik.
Aber wie sinnvoll diese Symbolik ist, wird diesmal stark diskutiert und der besondere Pinselstil einiger Bilder und auch der Aufbau des Buchs trifft wohl nicht jeden Geschmack.