Sha Kokken - Ein Sexratgeber im Fotobuch-Quartett

Wie durchdacht ist Viviane Sassens Fotokunst der Weiblichkeit?
Viviane Sassen: Of Mud And Lotus
Joachim Hildebrand's präzises Abbild 'Wild West'
Joachim Hildebrand: Wild West
Torbjørn Rødland's bunte Sammlung an Ausdrucksstärke
Torbjørn Rødland: Confabulations
Nan Goldins Fotobuch in der Kritik
Nan Goldin: The Ballad of Sexual Dependency
Max Pinckers Bildband Margins of Excess in der Analyse
Max Pinckers: Margins of Excess
Buchbesprechung Antoine d´Agata: Antibodies
Antoine d´Agata: Antibodies
Lachapelles letzten beiden Bücher im Diskurs
David LaChapelle: Lost + Found & Good News
Professionelles Arbeiten als Fotograf
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 11
Play it again...
Play it again...
4.285715
0 h 19 m 04 s
01.04.2020

Das Fotobuch-Quartett+ 22

Sha Kokken: The Love in Sex Life

Ehrengast Erik Kessels bringt ein außergewöhnliches Buch mit zum Fotobuch-Quartett.
Es kommt aus dem Jahr 1986 und die skurrilen Illustrationen bieten der Runde mehr als genug Diskussionspotenzial.

Erik Kessels ist als Publizist und Mitgründer der Amsterdamer Agentur 'KesselsKramer' Spezialist für Fotokunst und sammelt leidenschaftlich Fotobücher aus der ganzen Welt.
Dass er als Lieblingsbuch keinen Klassiker, sondern einen Sexratgeber mitbringt, verblüfft unser Quartett doch ein wenig. Doch durch die schräge, konservative Darstellung des Themas in Japan, stehen die Bilder wahrlich für sich.

Wir präsentieren die Fotoquartett-Runde mit dem meisten Gelächter.