"Vater, Sohn und der Krieg" – eine fotografische Reise

Buchbesprechung David Magnusson: Purity
David Magnusson: Purity
Das Fotobuchquartett Laia Abril: The Epilogue
Laia Abril: The Epilogue
Margret - Chronik einer Affäre
Günter K.: Margret - Chronik einer Affäre
Das Fotobuch-Quartett+ 3 Trent Parke: Minutes to Midnight
Trent Parke: Minutes to Midnight
Fotobuchbesprechung Ken Schles: Invisible City
Ken Schles: Invisible City
Fotobuch Mona Kuhn: Private
Mona Kuhn: Private
Xavier Miserachs: Barcelona
Xavier Miserachs: Barcelona
Roger Ballen: Asylum of Birds
Roger Ballen: Asylum of the Birds
Play it again...
Play it again...
4.565215
0 h 25 m 17 s
07.07.2016

Das Fotobuch-Quartett+ 6

Tom Licht: Vater, Sohn und der Krieg

In dieser Folge des Fotobuch-Quartett+ gehen Markus Schaden, Wolfgang Zurborn, Frank Dürrach, Damian Zimmermann und Oliver Rausch dem Buch "Vater, Sohn und der Krieg" von Tom Licht auf den Grund und analysieren dabei sehr genau die Bildsprache und die Dramaturgie dieses 8000 Kilometer langen Road-Trips von Deutschland nach Moskau auf den Spuren des im Zweiten Weltkriegs gefallenen Großvaters.

Das Buch des 1972 geborenen Tom Licht nutzt dabei mehrere Erzählebenen: Zum einen gibt es eine Art fotografisches Reisetagebuch mit Porträts von Tom Lichts Vater und es gibt den Blick zurück anhand von zwei Briefen aus dem Krieg und alten Familienfotos. Die dritte Ebene zeigt uns menschenleere Landschaftsfotos, Kriegsdenkmäler und zerstörte Häuser.