So funktionieren die Kontrollpunkte in der Nik Collection

HDRs erstellen mit HDR Efex Pro
HDR Efex Pro im Überblick
Schwarz-weiß-Konvertierung mit Silver Efex Pro
Silver Efex Pro im Überblick
Perspektivkorrektur mit Perspective Efex
Perspective Efex im Überblick
Analoge Filmlooks mit Analog Efex Pro
Analog Efex Pro im Überblick
Bilder schärfen mit dem Sharpener Pro
Sharpener Pro im Überblick
Nik Collection in Lightroom nutzen
Michael Frede zeigt den Workflow in Lightroom
Nik Collection in Photoshop nutzen
Michael Frede zeigt den Workflow in Photoshop
Highkey und Lowkey in der Hundefotografie erklärt
Highkey und Lowkey in der Hundefotografie
Play it again...
Play it again...
0 h 07 m 47 s
09.10.2023

Wird geladen

Arbeiten mit der Nik Collection 4

Maskieren in der Nik Collection

In verschiedenen Programmen der Nik Collection steht eine Maskierungsfunktion zur Verfügung. Stefan Schäfer zeigt in diesem Video, wie man damit arbeitet.

Immer dann, wenn man etwas im Bild lokal bearbeiten möchte, kommt die Maskierung zum Einsatz. Auf diese Weise kann man Bildbereiche schützen, die man nicht bearbeiten möchte. Innerhalb der Nik Collection funktioniert die Maskierung über sogenannte Kontrollpunkte. Mit ihnen kann definiert werden, welche Bildbereiche bearbeitet werden sollen und welche nicht. Auch die Stärke der Bearbeitung am jeweiligen Kontrollpunkt lässt sich bequem über Schieberegler einstellen. Auf diese Weise ist eine nachträgliche Maskierung in Photoshop nicht mehr nötig.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.