Perspektivkorrektur mit Perspective Efex

Nik Collection in Lightroom nutzen
Michael Frede zeigt den Workflow in Lightroom
Nik Collection in Photoshop nutzen
Michael Frede zeigt den Workflow in Photoshop
Tonwerte und Farblooks anpassen in Affinity Photo
Affinity Photo Tutorial von Frank Treichler
Landschaftsfotografie im Winter
Landschaften in der kalten Jahreszeit
Marwan El-Mozayen zeigt wie man einen Farbfilm vergrößert
Farbvergrößerung in der Praxis
Marwan El-Mozayen und Marc Ludwig über die Farb-Vergrößerung
Einführung in die Farb-Vergrößerung
Minimalistische Lightpainting Portraits
Reduzierte Bildidee mit Bernhard Rauscher
Die Photoshop Kantenerkennung nutzen
Photoshop-Tutorial mit Olaf Giermann
Play it again...
Play it again...
4.583335
0 h 09 m 48 s
15.01.2024

Wird geladen

Arbeiten mit der Nik Collection 7

Perspective Efex im Überblick

In diesem Film gibt euch Stefan Schäfer einen Einblick in Perspective Efex, einem Plug-in, welches ebenfalls Bestandteil der Nik Collection ist. Im Gegensatz zu den anderen Plug-ins der Nik Collection ist Perspective Efex nicht für die Anwendung von bestimmten Bildlooks gedacht, sondern zur Korrektur von perspektivischen Verzerrungen im Bild.

In seinem Überblick stellt Stefan die Oberfläche der Software vor und zeigt an einem Beispiel, wie eine Perspektivkorrektur an einem Bild angewandt werden kann. Auf diese Weise lassen sich im Bild stürzende Linien eliminieren, die sich bei der Aufnahme von Architektur fast zwangsläufig ergeben. Wichtig dabei ist allerdings, dass beim Fotografieren vor Ort an einen etwas größeren Bildausschnitt gedacht wird, da solche Korrekturen mitunter größere Beschneidungen im Bild mit sich bringen.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.