Schwarz-weiß-Konvertierung mit Silver Efex Pro

Perspektivkorrektur mit Perspective Efex
Perspective Efex im Überblick
Selektive Verlaufsmaskierung
Fortgeschrittene Techniken der Langzeitbelichtung 2
Joel Tjintjelaar Tutorial
Fortgeschrittene Techniken der Langzeitbelichtung 2
Nik Collection in Photoshop nutzen
Michael Frede zeigt den Workflow in Photoshop
SW-Umwandlung in Affinity Photo
Software Tutorial von Rüdiger Schestag
Optimierung und Konvertierung von RAW-Dateien
Grundlagen der Langzeitbelichtung 3
ANchbearbeitung Seelandschaft
Nachbearbeitung von Langzeitbelichtungen
Masken und Auswahlen
Grundlagen der Langzeitbelichtung 4
Play it again...
Play it again...
4.3125
0 h 16 m 27 s
25.12.2023

Wird geladen

Arbeiten mit der Nik Collection 6

Silver Efex Pro im Überblick

In dieser Folge der Reihe zur Nik Collection stellt euch Stefan Schäfer Silver Efex Pro vor. Wie der Name es schon vermuten lässt, kann dieses Plug-in eure Bilder in Schwarz-weiß konvertieren.

Silver Efex Pro besitzt im Vergleich zu den Bordmitteln in Lightroom weitaus mehr Möglichkeiten, in die Schwarz-weiß-Konvertierung einzugreifen. Es gibt so viele Regler, dass man sich komplett darin verlieren kann. Aus diesem Grund empfiehlt Stefan Schäfer, bei der Bearbeitung zunächst eines der Presets zu wählen, die ungefähr dem Look entsprechen, den man selbst für das Bild beabsichtigt. Anschließend lässt sich dieses Preset weiter nach dem eigenen Geschmack verfeinern.

Neben den Helligkeitskorrekturen, in denen man Spitzlichter, Mitteltöne und Schatten anpassen kann, bietet Silver Efex Pro auch Optionen, Strukturen, Kontrast und Tonwerte anzugleichen. Natürlich kann neben einer globalen Anpassung mittels Kontrollpunkten auch eine selektive Verarbeitung erfolgen, die nur bestimmte Bildbereiche verändert.

Eine weitere Möglichkeit in Silver Efex Pro euren Bildern einen Schwarz-weiß-Look zu verpassen, ist über die Filmfilter. Diese imitieren die Eigenschaften bekannter analoger Filme, was die Gradation und das Filmkorn anbelangt. Schließlich darf, wenn man schon im analogen Bereich ist, zum Schluss eine Option zur Färbung des Bildes nicht fehlen, mit der verschiedene Tönungsvarianten simuliert werden können.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.