Motivkontrast aufbauen mit der Gradationkurve

Detailkontrast in Lightroom herausarbeiten
Detailkontrast in Schwarz-Weiß-Bildern
Himmel im Schwarz-Weiß-Bild herausarbeiten
Lokale Korrekturen mit Intelligenten Masken
Die Maskierungsmethode "Luminanzbereich" in Lightroom
Brillanz im Schwarz-Weiß-Bild verstärken
Schwarz-Weiß-Bilder in Photoshop aufwerten
Finetuning in Photoshop
Die komplette Bildbearbeitung bei Schwarz-Weiß-Portraits
Portrait-Workflow in Schwarz-Weiß
Workflow für die SW-Landschaftsfotografie
Landschaft in Schwarz-Weiß
SW-Workflow bei Architekturfotos
Architektur in Schwarz-Weiß
Naturfotos in Schwarz-Weiß
Natur und Makro in Schwarz-Weiß
Play it again...
Play it again...
4.708335
0 h 06 m 14 s
24.04.2023

Wird geladen

Bildbearbeitung in Schwarz-Weiß 7

Schwarz-Weiß-Kontrast mit der Gradationskurve

In dieser Serie mit Maike Jarsetz haben wir bereits gelernt, dass bei der SW-Umsetzung die Kontraste eine immens wichtige Rolle spielen. In diesem Video will sie euch zeigen, wie man den Motivkontrast mithilfe der Gradationskurve aufbauen kann.

Früher in der analogen Schwarz-Weiß-Vergrößerung hatte man zwei Möglichkeiten, Kontraste zu verändern. Entweder verwendete man Fotopapier unterschiedlicher Gradation, sodass das Bild, auf dem einen Papier weicher und auf anderem Papier härter wirkte, oder man arbeitete mit Farbfiltern, mit denen sich diese Gradationen bei der Belichtung einstellen ließen.

Maike zeigt euch in diesem Film, wie diese beiden analogen Wege in die digitale Fotowelt übertragen werden. Zum einen gibt es die Gradationskurve, die man wieder weicher oder härter einstellen kann, und zum anderen gibt es die Farbregler der Schwarz-Weiß-Mischung, mit denen sich die Motivkontraste weiter verfeinern lassen.


 

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.