Einfluss der Farbtemperatur bei Schwarz-Weiß-Bildern

Motivkontrast aufbauen mit der Gradationkurve
Schwarz-Weiß-Kontrast mit der Gradationskurve
Detailkontrast in Lightroom herausarbeiten
Detailkontrast in Schwarz-Weiß-Bildern
Himmel im Schwarz-Weiß-Bild herausarbeiten
Lokale Korrekturen mit Intelligenten Masken
Die Maskierungsmethode "Luminanzbereich" in Lightroom
Brillanz im Schwarz-Weiß-Bild verstärken
Schwarz-Weiß-Bilder in Photoshop aufwerten
Finetuning in Photoshop
Die komplette Bildbearbeitung bei Schwarz-Weiß-Portraits
Portrait-Workflow in Schwarz-Weiß
Workflow für die SW-Landschaftsfotografie
Landschaft in Schwarz-Weiß
SW-Workflow bei Architekturfotos
Architektur in Schwarz-Weiß
Play it again...
Play it again...
0 h 05 m 32 s
03.04.2023

Wird geladen

Bildbearbeitung in Schwarz-Weiß 6

Farbtemperaturen bei Schwarz-Weiß

Die sechste Folge der Schwarz-Weiß-Bildbearbeitungsserie mit Maike Jarsetz geht der Frage auf den Grund, welche Rolle die Farbtemperatur bei der Schwarz-Weiß-Umsetzung spielt.

Beim Fotografieren achtet man immer darauf, dass der Weißabgleich der Kamera zur Umgebung stimmt. Bei Farbfotos ist es logisch, dass man bemüht ist, die Farben möglichst neutral wiederzugeben. Daher lässt sich auch die Farbtemperatur bei der RAW-Bearbeitung im Nachhinein noch korrigieren und anpassen.

Doch auch bei der Umsetzung in Schwarz-Weiß bewirkt die Anpassung der Farbtemperatur in einem Bild unterschiedliche Ergebnisse, wie euch Maike in diesem Video zeigt. Mit den Farbtemperaturreglern in Lightroom lässt sich auch eine Schwarz-Weiß-Bearbeitung gestalten, vor allem dann, wenn man es mit monochromen Ausgangsbildern mit wenig unterschiedlichen Farben zu tun hat.


 

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.