Kleine Models können große Diven sein

Lichtsetzung in der Portraitfotografie lernen
Einleitung in die Serie mit Oliver Rausch
Teaser Licht-Feathering
Plastizität in der Aktfotografie
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Tipps für klassische Beautyfotografie
Zartes Licht für schöne Haut
Bert Stephanis Lichtkurs 2: Blitzlicht
Licht unkonventionell nutzen
Masterclass Lichtsetzung 9
Varianten beim hochfrontalen Licht
katzenaugen portraitfotografie
Außergewöhnliche Portraits selbstgemacht
charakterköpfe portraitfotografie
Henning Günther macht harte Portraits
Play it again...
Play it again...
0 h 06 m 03 s
18.01.2008

Wird geladen

Babyfotografie mit Andreas Fischer

Eine Einführung

Andreas Fischer führt uns ein in die Welt der Babyfotografie:

Das Wichtigste bei der Babyfotografie ist der Umgang mit den anspruchsvollen Models. Babys können ihren Kopf noch nicht eigenständig halten, so dass man sie entweder zusammen mit einem Elternteil, das sie hält, oder liegend auf dem Rücken und einem bequemen Hintergrund ablichten muss. Genügend Unter- und Hintergründe sollte man für den Fall der Fälle auch griffbereit haben.

Außerdem sollte die Temperatur im Studio auf das Baby abgestimmt sein, damit das Risiko eines quengeligen Babys vor der Kamera reduziert wird.

Überhaupt hängt viel während des Shootings von den kleinen Models ab. Deshalb kommt es manchmal ganz anders als geplant...