Eli Reed

Black in America

Ausstellungen, Bildideen, Fotobücher, Magnum, Meister der Fotografie, Zeitgenössische Fotokunst
Hunting the picture
thomas-hoepker-interview reportagefotografie
USA, DDR und die goldenen Jahre der Illustrierten
thomas hoepker reportagefotografie magnum
Magnum und das Internet
Thomas Dworzak Magnumfotograf Fotoreportage reportagefotografie
Bericht aus dem Krisengebiet
Fotograf Antanas Sutkus im Interview
Humanistische Fotografie hinter dem eisernen Vorhang
Fotograf Antanas Sutkus im Interview
Fotografie in Zeiten des Umbruchs
Chernobyl Legacy
Chernobyl Legacy
Marc Riboud, Magnumfotograf, Reportagefotografie
Bilder der Erinnerung
Play it again...
Play it again...
4.537035
0 h 15 m 54 s
18.02.2010

In diesem Fotografen-Portrait stellen wir euch den renommierten Fotojournalisten Eli Reed vor, der als erster schwarzer Fotograf bei Magnum aufgenommen wurde.


Seine erste Fotografie machte er im Alter von zehn, als er seine Mutter vor dem Weihnachtsbaum ablichtete. Eine Fotografie, die ihm stets viel bedeutet hat, da seine Mutter zwei Jahre später verstarb.

Fasziniert von den Bildern der Agentur Magnum, die auf ihn sowohl real als auch künstlerisch wirkten, beschloss Reed professioneller Fotograf zu werden.

Er begann 1970 als freiberuflicher Fotojournalist und war bald für verschiedene Tageszeitungen unterwegs. In den 80er Jahren wurde Reed Mitglied bei Magnum.

Eli Reeds Fotografien stellen die Personen und Ereignisse mit Emotion und Sensibilität dar. Seine Bilder erzählen nicht nur eine Geschichte, jede Szene ist mit einem feinen Gespür an Komposition festgehalten, die der Fotograf mit seinem großen Einfühlungsvermögen durch sein Objektiv einfängt. 

In diesem Film erzählt Reed über seine bedeutendsten Arbeiten und deren Entstehungsgeschichten.