Duane Michals Interview - Die Fotografie und das Leben

Gabo, Promifotografin,
Verhältnisse für einen Tag
Horst Wackerbarth
Die Reise der roten Couch
Semantische Wortfelder
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
Lachapelles letzten beiden Bücher im Diskurs
David LaChapelle: Lost + Found & Good News
konsistente Bildserien entwickeln
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
Robert Leslie
In Focus: A Lot of Projects
Andrej Glusgold
Conditio Humana
Paolo Roversi, Polaroid, Nudi, Studio
Am Anfang ist die Dunkelheit
Play it again...
Play it again...
0 h 11 m 09 s
18.06.2009

Wird geladen

Duane Michals

Hausbesuch

Duane Michals im Interview: Der 1932 in Pennsylvania geborene Duane Michals machte 1953 an der University of Denver seinen "Bachelor of Arts". Ein Urlaub in der UdSSR brachte ihn zur Fotografie. Seine erste Ausstellung in der New Yorker U-Gallerie beinhaltete Werke von dieser Reise.

Einige Jahre später wurde Michals beauftragt, die olympischen Sommerspiele 1968 in Mexiko zu dokumentieren. Für den Esquire und Mademoiselle arbeitete er viele Jahre lang freiberuflich und hielt die Dreharbeiten von "The Great Gatsby" mit Robert Redford und Mia Farrow für die Vogue fotografisch fest.

1983 erstellte er das Plattencover für das letzte Album von The Police (Synchronicity). Auf dem Bandfoto im Inlay-Cover verewigte sich Duane Michals selbst: Es zeigt die Musiker im Hintergrund und den Fotografen mit seiner Kamera im Vordergrund.

Duane Michals arbeitet oft mit ganzen Fotosequenzen und fügt in seine Werke Textpassagen ein. Seine Portraits zeigen die Menschen in ihrer gewohnten Umgebung. Dies liegt an dem Umstand, dass Duane Michals nie ein Fotostudio besaß.

Wir haben den Meisterfotografen in seiner New Yorker Wohnung besucht. In diesem Interview reflektiert er über das Leben, das Alter und natürlich über die Fotografie.