Interview mit Duane Michals - Der Fotophilosoph

Duane Michals
Hausbesuch
Andrzej Dragan draganize digitale Bildbearbeitung
Portraits From a Lost Highway
Über Poloastografie & Diazetta
Über Poloastografie & Diazetta
Bildideen kreativ entwickeln
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
konsistente Bildserien entwickeln
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
Semantische Wortfelder
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
Fotografische Ideen mit Moodboards
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
Giovanni Gastel in München
Zwischen Poesie und Fotografie
Play it again...
Play it again...
4.272725
0 h 08 m 14 s
07.04.2016

Tyrannei des Moments

Duane Michals' Zugang zur Fotografie

Im FotoTV. Interview reflektiert Duane Michals über Betrachtungsweisen der Fotografie.

Für ihn gibt es zwei grundsätzlich verschiedene Perspektiven: Man kann Fotografie als "Tyrannei des Moments" betrachten, also eher passiv darauf warten, dass sich etwas Belichtenswertes ereignet. Oder aber man geht aktiv an die Sache heran und formt die Fotografie zu einer Kunst, die nicht vom perfekten Augenblick abhängig ist.

Aber auch die letztgenannte Strategie gabelt sich in diverse Lager. Nicht alle Arten der aktiv geformten Fotografie sind für Michals wirklich Kunst. Er gibt Beispiele für Werke, die eben keine Kunst sind, und für solche, die er bewundert.

Auch referiert er über seine eigenen künstlerischen Aktivitäten, die teilweise filmischen Charakter annehmen und durch zusätzliche Texte ergänzt werden.