Verpass Deinem Fotomodell Katzenaugen

katzenaugen portraitfotografie
Außergewöhnliche Portraits selbstgemacht
Seitenlicht, Lichttechnik-Tutorial, Fotografiekurs
Seitenlicht mit Oliver Rausch
Schattenspiele fotografieren mit hartem Studiolicht
Spielen mit Licht und Schatten
Portraitfotografie im Retro-Style
Portraitfotografie im Retro-Style
hochfrontales Lichtset in set.a.light 3D
Ein set.a.light 3D Lichtworkshop mit Thomas Adorff
Portraits mit einer Softbox
Portraits mit einer Softbox
Low-Light Portraits
Gabriel Hill geizt mit Licht
Komplexes Lichtset in set.a.light 3D
Ein set.a.light 3D Lichtworkshop mit Thomas Adorff
Play it again...
Play it again...
0 h 12 m 35 s
03.05.2009

Wird geladen

Katzenaugen reloaded

Hintergrund-Informationen

Der Film Katzenaugen gehört zu den ersten Filmen, die bei FotoTV im Programm liefen.

Martin Krolop hat sich des Themas angenommen und möchte Euch anhand des Katzenaugen-Sets (zwei vertikal aufgestellte Neonleuchten) zeigen, welchen Einfluss die Wahl des Hintergrundes auf das Bildergebnis haben kann.

Außerdem zeigt er Euch in diesem Beitrag, dass man für diese Katzenaugen-Aufnahmen nicht immer zwangsläufig Close-Ups fotografieren muss.

Schließlich geht Martin der Frage auf die Spur, ob sich das Flimmern der Leuchten in den Bildern negativ bemerkbar macht.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.