Farbprobleme in einem Bild identifizieren

Farbsättigungsprobleme beheben
Sättigungsprobleme beheben
Wie man Farbtonprobleme im Bild minimiert
Farbtonprobleme beheben
Farbprobleme bei der RAW-Konvertierung
Farbanpassung im RAW-Konverter
Leuchtende Ohren in Photoshop korrigieren
Retusche von Problemen im Gegenlicht
Softproof einstellen und Bilder drucken
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Fusseln auf Kleidung retuschieren
Stefan Kohlers Retusche-Kniffe in Photoshop
Sportfotograf Olivier Morin im Interview
Von coolen Surfern und blitzschnellen Läufern
Einstieg in die Drohnenfotografie
Francis Markert über das Fotografieren aus der Luft
Play it again...
Play it again...
0 h 26 m 51 s
29.08.2023

Wird geladen

Farbprobleme verstehen 7

Farbprobleme finden

In den letzten Folgen konntet ihr erfahren, was Farbprobleme sind und wie diese begünstigt werden. In diesem Film geht es nun darum, wie Farbprobleme überhaupt identifiziert werden können.

Stefan Kohler zeigt euch einige Möglichkeiten, wie man in Photoshop problematische Stellen im Bild deutlicher machen kann. Dies geht zum Beispiel über Hilfsebenen, deren alleiniger Zweck es ist, den eigenen Augen etwas deutlicher erkennbar zu machen, statt etwas im Bild zu bearbeiten. Über die bekannten Ebenenmischmodi kann man auf diese Weise Farbsättigungsprobleme stärker hervorholen. Anschließend kann man in der Retusche ans Werk gehen, diese Bildstellen zu minimieren.

Farbtonprobleme lassen sich ebenfalls über eine Hilfsebene erkennen, die das Bild zu Analysezwecken maximal sättigt. Weitere Möglichkeiten, Probleme im Bild sichtbar zu machen, gibt es über die Verwendung von Filtern und den Kanälen in Photoshop.