Die Besonderheiten der digitalen Nachtfotografie

Leo Seidel, Architekturfotografie, Landschaftsfotografie
Portrait eines Fotodesigners
analoge Nachtfotografie, Panorama, Fotoworkshop, Fotografie lernen
Fotoworkshop mit Leo Seidel
Männerportraits mit einem kleinen Dauerlicht realisieren
Charaktervolle Männerportraits mit einem Licht
Michael Dressel
Los(t) Angeles
Das Photoshop-Protokoll erklärt
Protokolloptionen
Vulkane fotografieren am ausbruchfreudigen Stromboli
Dauererruptionen am Stromboli
Antje Terhaag über das Konzeptionieren von Fotoserien
Konzept am Beispiel "Heimat"
Mischlicht in der Architekturfotografie
Mischlichtsituationen meistern
Play it again...
Play it again...
0 h 10 m 07 s
24.12.2010

Wird geladen

Nachtfotografie Digital

Fotoworkshop mit Leo Seidel

Nachdem wir Leo Seidel vor einiger Zeit ja schon in einem Film vorgestellt haben, zeigen wir heute den Ersten von zwei Praxisfilmen, in denen er seine Arbeitsweise in der digitalen und analogen Nachtfotografie erklärt.

In diesem ersten Teil haben wir uns die digitale Fotografie zum Thema gemacht. Im tiefsten Winter sind wir durch den Schnee in Berlin Tegel gestapft, um ein geeignetes Motiv für Leos Nikon D3x zu finden.

In einer Langzeitbelichtung fotografiert Leo ein altes Militärflugzeug. Besonders dabei ist, dass er trotz der Dunkelheit einen ISO Wert von 100 benutzt, um möglichst rauschfreie Resultate zu bekommen. Mit einem Scheinwerfer arbeitet er während der Belichtung die dunklen Stellen seines Motives heraus und umgeht damit geschickt die Problematik der, im Vergleich zum Film, recht geringen Kontrastleistung der digitalen SLR.

Wenn die digitale Fotografie an ihre Grenzen stößt, packt Leo die analoge Fachkamera aus. Doch das ist Thema eines weiteren Teiles zur Nachtfotografie. An dieser Stelle geht noch ein herzlicher Dank an den Verein Alliierte in Berlin e.V., der uns freundlicherweise sein Gelände für den Dreh zur Verfügung gestellt hat!