Carmen Kubitz im Interview über ihre Art der Fotografie

Authentische Portraitfotografie
Authentische Portraitfotografie
Der lauschende Blick
Der lauschende Blick
Großes Teaserbild Michael Poliza Interview
Vom IT-Pionier zum Wildlife-Fotografen
Dirk Rohrbach, Der letzte Häuptling
Dirk Rohrbach über die Indianer Nordamerikas
Masao Yamamoto
Gedankenbilder
Gerd Ludwig, National Geographic, Landschaftsfotografie
Peace on Earth or Earth to Pieces
Jim Brandenburg Naturfotografie Teil 2
Nature Photography - Part 2
Interview,Nadav Kander, innere Verfassung
Die allgemeine, innere Verfassung
Play it again...
Play it again...
0 h 13 m 02 s
27.04.2017

Wird geladen

Carmen Kubitz

Das Schöne im Einfachen

Carmen Kubitz hatte viele Jahre als Bildredakteurin in Stuttgart gearbeitet und sehr reichhaltige Erfahrungen gesammelt, was das Betrachten und Verwenden von Fotos angeht, bevor sie ihr erstes eigenes Bild machte. Das Aufgeben ihres Jobs und ein Umzug nach Bayern waren nötig, um aus einer Bildbetrachterin eine Bildproduzentin zu machen.

Heute, so sagt sie, sei Fotografie für sie eine Art zu leben und die Dinge auf besondere Weise zu sehen und zu begreifen. Der Sucher ihrer Kamera, den sie lieber benutzt als das Display, stellt für sie ein optimales Mittel dar, um sich im Moment aufzuhalten, die Augen und Ohren geöffnet zu halten und auf Antworten aus ihrer Umgebung zu lauschen.

Das viele Wissen, das Kubitz als Betrachterin und Fotografin erworben hat, gibt sie in zweifacher Weise an andere Fotointeressierte weiter: Zusammen mit Kollegen leitet sie die Fotoschule "zooom-in" und außerdem die Fotokunstakademie "WennHeldenReisen".