Analoge Fotografie auf Zebra Dry Plate Tintypes

Portraitfotografie auf PE-Papier mit der Càmara Minutera
Marc portraitiert Marc mit der Càmara Minutera
Marc Kairies spricht über das Cámara Minutera-Projekt
Marc Kairies im Interview
Lukas Birk und seine Afghan Box Camera
Lukas Birk über seine Dunkelkamera
Erinnerungen an Jaques Henri Lartigue
Renate Gruber über den französischen Künstler
Die Instant Box Camera selbst zusammenbauen
Die Afghan Box Camera zum selbst bauen
Andreas H. Bitesnich
Akte in Form und Farbe
Der lauschende Blick
Der lauschende Blick
Miles Aldridge
Was ist die Wahrheit?
Play it again...
Play it again...
3.857145
0 h 10 m 27 s
15.09.2023

Wird geladen

Zebra Dry Plate Tintypes

Kollodium Trockenplatten mit einer Cámara Minutera

In diesem Film zeigt euch Marc Kairies vom Cámara Minutera-Projekt, wie analoge Fotografie auf Zebra Dry Plate Tintypes funktioniert.

Nachdem im letzten Film ein Portrait von Marc Ludwig auf PE-Papier mit der Cámara Minutera angefertigt wurde, hat Marc Kairies heute vor, ein Portrait auf Zebra Dry Plate Tintypes zu machen. Dies sind, wie der Name es schon verrät, Trockenplatten, welche vom Verfahren her den Kollodium-Nassplatten ähneln. Der Vorteil der Trockenplatten ist, dass man diese nicht vorher beschichten muss und das erspart nicht nur Zeit, sondern auch eine Menge Aufwand.

Als wäre das Thema nicht schon spannend genug, gibt es gleichzeitig noch eine Premiere im FotoTV.-Studio, denn die Portraits von Marc auf den Dry Plates sind die wohl ersten Dry Plate Tintypes, die in einer Cámara Minutera gemacht wurden. Marc und Marc führen euch durch den Prozess und erklären die Besonderheiten der Trockenplatten.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.