Albert Watson im Interview - Teil 1

Albert Watson II
Best Of - Part 2
Thomas Dworzak Magnumfotograf Fotoreportage reportagefotografie
Bericht aus dem Krisengebiet
Three Boys from Pasadena
Helmut Newtons Lehrlinge
Aktfotografie, Beauty, Fashion, Meister der Fotografie, Portrait
Double Cross
Miles Aldridge
Was ist die Wahrheit?
Konzertfotograf der frühen Toten Hosen
Konzertfotograf der frühen Toten Hosen
From Fashion to Reality
Peter Lindberghs Ausstellung in München
Alice Springs Ausstellung
Ein Ausstellungsrundgang in der Helmut Newton Stiftung
Play it again...
Play it again...
4.639705
0 h 18 m 18 s
26.09.2008

Albert Watson

Best Of - Part 1

Der auf einem Auge blinde Albert Watson hat sich einen Namen als einer der erfolgreichsten Mode- und Werbefotografen der Welt gemacht. Geboren und aufgewachsen in Schottland, studierte Watson am Royal College of Art in London. Er arbeitet und lebt seit 1970 in New York.

In über 250 Titelseiten der Vogue wurden Fotografien von Albert Watson verwendet. Auch in zahlreichen anderen Publikationen wie dem Rolling Stone oder dem Time Magazine wurden seine fotografischen Werke veröffentlicht. Viele seiner Fotos sind klassische Portraits von Berühmtheiten wie Regie-Altmeister Alfred Hitchcock, Rocker Mick Jagger oder Schauspieler Johnny Depp. Darüber hinaus dokumentiert Watson auch seine Reisen rund um die Welt.

Wir trafen Albert Watson im Düsseldorfer NRW-Forum Kultur, am gleichen Tag, als er auch in der Photoszene Köln auftrat. In diesem Beitrag erzählt er uns von seinem Leben und der Vielseitigkeit seiner Fotografie.

 

Mehr über Watson aus Wikipedia

Albert Watson (* 1942 in Edinburgh, Schottland) ist ein britischer Fotograf, der seit 1976 in den USA lebt. Seit seiner Geburt ist Watson auf einem Auge blind. Er wurde durch seine Mode- und Porträtfotografien berühmt. Er lichtete Stars wie Mick Jagger, Alfred Hitchcock, Kate Moss, Johnny Depp, Jack Nicholson, Naomi Campbell und Marilyn Manson ab. 

„Er ist ein Getriebener“, berichtet der Kulturreport (ARD) über ihn. „Über 250 Coverfotos allein für die Vogue, tausende von Mode-Shootings, 650 Werbefilme und etliche Musikvideos hat er gemacht. Seine Bilder sind mittlerweile Ikonen der Fotografie.“ Aber sein Repertoire als weit größer: Bedeutend sind auch seine Bilder von Marokko. Einer seiner drei Bildbände (der dritte erscheint 2006) ist diesem Land gewidmet. Außerdem ist er der offizielle Hoffotograf von Mohammed VI.

Weiterhin bekannt sind seine Serien über Las Vegas und über Affen.