Wie geht Dodge and Burn im analogen Prozess?

Marwan El-Mozayen und Marc Ludwig über die Farb-Vergrößerung
Einführung in die Farb-Vergrößerung
Marwan El-Mozayen zeigt wie man einen Farbfilm vergrößert
Farbvergrößerung in der Praxis
Marwan El-Mozayen gibt Tipps zur analogen Vergrößerungen
Das Schlussgespräch mit Marwan El-Mozayen
GoPro und Co. als Fotokamera verwenden
Spektakuläre Naturaufnahmen mit Bruno Dittrich
Wetterfotografie mit Bastian Werner
Eine Live-Session über Stürme und Tornados
Tipps zur ICM-Fotografie in der Botanik
ICM in Landschaft und Natur
Maxime Riché: Paradise
Eine Live-Session mit dem französischen Dokumentarfotografen
Das richtige Fotoequipment finden
Wie wichtig ist gutes Equipment in der Fotografie?
Play it again...
Play it again...
0 h 15 m 51 s
07.12.2023

Wird geladen

Analoge Vergrößerung 6

Dodge and Burn am Vergrößerer

Das Dodge and Burn Verfahren kennen viele von euch aus Photoshop, allerdings sind die Ursprünge wie so oft in der analogen Fotografie zu finden. Denn Dodge and Burn bedeutet nichts anderes als abdunkeln und einbrennen.

Analogprofi Marwan El-Mozayen zeigt euch in diesem Film, wie ihr beim Vergrößern die Dodge and Burn Technik verwendet. Dazu kann man vorgefertigte oder selbst zugeschnittene Schablonen benutzen, alternativ kann man es mit zwei Händen direkt unter dem Lichtkegel des Vergrößerers.

Zu beachten sind hier allerdings die zu addierenden oder zu subtrahierenden Belichtungszeiten. Dadurch wird die Technik zur kleinen Matheaufgabe. Aber das schafft ihr schon!

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.