Von Bienenfressern und der Flugbahn der Libelle

vogelfotografie-naturfotografie
Auf Reisen mit Joachim Griesinger
Naturfotos, Lichtgestaltung, Einfluss von Licht
Hans-Peter Schaub zeigt den Einfluss von Licht
Schmetterlingshaus Hamm Makrofotografie Naturfoto
Ein Location Tipp mit Hans-Peter Schaub
Mikrofotografie mit dem Makroschlitten
Stacking mit dem Makroschlitten
makrofotografie-urmas-tartes-naturfotografie
Kleine Kreaturen ganz groß
Bislicher Insel für Naturfotografen
Auenlandschaft und Vogelschutzgebiet in NRW
Sven Klügls Setup
Sven Klügls Setup
monochrome Naturfotografie
Markus Botzek mit Frank Brehe am Tollensesee
Play it again...
Play it again...
0 h 11 m 09 s
17.01.2013

Wird geladen

Joe Petersburger

Biologe und Feldforscher

Joe Petersburger aus Ungarn ist Biologe und gleichzeitig Naturfotograf. Während seines Studiums und in der Zeit danach erlebte er die Vielfalt der Biologie. Er beschloss, ein ebenso vielfältiger Fotograf zu werden, um der Natur künstlerisch gerecht werden zu können.

Dazu gehört zum Beispiel, sehr früh aufzustehen, um perfektes Licht zu haben. Oder sich mit der Kameraausrüstung in den Fluss zu wagen, um ganz nah dran zu sein, sowie meditatives Innehalten und Beobachten, um den richtigen Augenblick zu erwischen. Im Film spricht er über Maifliegen und deren Aussterben. Über die Vogelart "Bienenfresser", die alles andere jagen außer Bienen. Und über die Flugbahn von Libellen, die berechenbar scheint und sich dann doch wieder ändert.

Joe Petersburger arbeitet seit langer Zeit unter anderem für "National Geographic".