Talentschmiede für Fotojournalisten

lumix fotofestival hannover
Junger Fotojournalismus in Hannover
fotojournalismus fotostudium fh hannover fotoreportage
Prof. Rolf Nobel will die Besten
Gerhard Weber, Reportage, Portrait, DDR, Mulde
Gerhard Webers Arbeiten im digitalen Zeitalter
Rob Hornstra
The Sochi Projekt
FotoTV.News, World Press Photo Award
Ausgabe vom 18. Mai 2010
Ute Mahler DDR Fotografie Ostkreuz Reportage
Fotografie vor und nach der Wende
Gerd Ludwig, National Geographic, Russland
Der Dokumentar-Fotograf im Interview
Das Fotobuch-Quartett+ 9
Peter Bialobrzeski: City Diaries
Play it again...
Play it again...
4.4486
0 h 19 m 11 s
21.01.2010

Søren Pagter

The Danish School of Photojournalism

Søren Pagter ist Leiter der Fotografieabteilung der "Danish School of Media und Journalism". Einige heute bekannte Fotojournalisten wurden an dieser Schule ausgebildet. In diesem Film erläutert Pagter, wie das Studium zum Fotojounalisten aufgebaut ist.

Bei über 160 jährlichen Bewerbern ist die Anzahl der angebotenen Studienplätze an der Schule mit 16 Plätzen sehr gering.

Jedes Jahr werden des Weiteren acht Plätze für Gaststudenten aus aller Welt angeboten, die die Schule für ein Semester besuchen können.

Während dieses einen Semesters werden die Vorlesungen in englisch abgehalten, der Rest des Studiums ist dagegen auf dänisch. Die Studiendauer beträgt regulär 4 Jahre, die einen 18 monatigen praktischen Teil bei dänischen Zeitungen beinhaltet.

Hauptaugenmerk im Studium ist die Geschichte, die hinter den Bildern vermittelt werden soll. Der technische Teil, der gelehrt wird, ist dagegen relativ gering.

Die technischen Kurse beinhalten neben der fotografischen Technik noch die Tontechnik, die Videoproduktionstechnik und die Multimedia-Präsentation.

Neben der Vorstellung des Studienganges stellt Søren Pagter auch noch einige bemerkenswerte Arbeiten seiner Studenten vor.