Makrofotografie: die große Welt der kleinen Tiere

insekten-naturfotografie
Libellen und Schmetterlinge vor der Kamera
makrofotografie-schaub-naturfotografie
Makrofotografie mit Hans-Peter Schaub
schmetterlinge-naturfotografie
Makrofotografie mit Hans-Peter Schaub
209-unter-kaefern-teaser-g.jpg
Makro mit Blitz im Einsatz
208-blitze-f-makro-teaser-g.jpg
Blitzsysteme im Test
207-rankommen-teaser-g.jpg
Makro-Objektive, Zwischenringe, Retroadapter
Einführung mit Sven Klügl
Einführung mit Sven Klügl
Sven Klügls Tipps zu Objektiven
Sven Klügls Tipps zu Objektiven
Play it again...
Play it again...
4.212435
0 h 08 m 20 s
18.04.2008

Makrofotografie mit Urmas Tartes

Kleine Kreaturen ganz groß

Dieses Mal wollen wir Euch den Teil der Welt vorstellen, der in der Naturfotografie kaum Beachtung findet. Die Rede ist hier vom Mikrokosmos der Natur, den winzig kleinen Lebewesen, die mit bloßem Auge kaum zu sehen sind und erst durch Vergrößerungen in unser Bewusstsein treten.

Urmas Tartes ist dabei ein bekennender Makrofotograf. Seit jeher gilt seine große Liebe den Insekten. Es ist daher kaum verwunderlich, dass Tartes Biologie studierte. Statt Lebewesen für eine Insektensammlung zu töten, beschloss er diese kleinen Geschöpfe mittels Fotografien zu sammeln. Da es zu der Zeit in der Sowjetunion schwer war, ansprechende Makroobjektive zu bekommen, entstanden seine ersten Aufnahmen mit einer Zenith-Kamera, einem Makro-Blitzgerät und einem angepassten Reproduktionsobjektiv.

Heute ist Urmas Tartes Professor für Zoologie und hat einen Lehrstuhl an der Estnischen Universität für Biologische Wissenschaften. Nebenbei schreibt er Artikel in Zeitungen und Fachzeitschriften. Darüber hinaus hält der ambitionierte Fotograf Dia-Vorträge und wurde 2002 mit dem Grand Prix der Naturfotografie in Estland ausgezeichnet. Auch seine Makrofotoausrüstung hat sich mittlerweile etwas geändert. Heute verwendet Urmas Tartes eine Canon-Ausrüstung mit zahlreichen Makro- und Umkehrobjektiven.

Wir haben den Mikrokosmonauten zu einem Gespräch getroffen, in dem er uns einige seiner wertvollsten Tipps für gute Aufnahmen in der Makrofotografie verriet. Schauts euch an!

Dieser Film ist in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln.