Lohnt sich der Explorer XT für Fotografen?

Die Funktionen der Gradationskurve verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Aus dem Arbeitsleben eines Architekturfotografen
Beyond the Basics
Fotoshooting Extrem - Ein Tag am Set
Making of - Einblick in die Arbeit am Set
Composing in der Architekturfotografie
Bildbearbeitung und Composing
Bildbearbeitung in der Architekturfotografie
Adobe Lightroom und HDR-Bildbearbeitung
Lichtfarben korrigieren mithilfe von Farbfolien
Farbakzente setzen und Lichtfarbe korrigieren
Wettbewerbsfotografie erfolgreich meistern
Fotografische Wettbewerbe meistern
Wie man in Photoshop Piercings verschwinden lässt
Wenn Körperschmuck verschwinden muss
Play it again...
Play it again...
4.363635
0 h 18 m 21 s
27.04.2010

Innovatronix Explorer XT

Ein FotoTV.Tech Beitrag

Gerade wer On Location fotografiert, braucht manchmal etwas mehr Lichtleistung, als Systemblitze liefern können.

Als Alternative zum Porty von Hensel, der nur Anschlüsse für Hensel-Blitzköpfe bietet, hat der Explorer XT zwei SchuKo Steckdosen, die Herstellerunabhängig arbeiten. 

Einmal geladen hält der Generator hunderten von Blitzauslösungen stand. Gut beraten ist man damit, wie bei jeder mobilen Lösung, das Einstelllicht nur kurzzeitig zu benutzen. 

Martin Krolop stellt im heutigen FotoTV.Tech Beitrag dieses System vor, und erklärt dessen Vorzüge. Wer über diese Anschaffung nachdenkt, sollte jedoch vorher auf der Webseite herausfinden, ob seine Studioblitzanlage mit dem Explorer arbeiten kann.